Allgemein

Hände weg vom Personalrat des Botanischen Gartens / Botanischen Museums Berlin

Am Botanischen Garten versucht die Freie Universität die Wiedereingliederung der Betriebsgesellschaft der ZE BGBM damit zu verknüpfen, sich des ortsansässigen Personalrats zu entledigen. Hintergründe: Das Präsidium der Freien Universität hat kürzlich beschlossen, den Gemeinschaftsbetrieb und die Betriebsgesellschaft für den Botanischen Garten und das Botanische Museum aufzulösen und die Beschäftigten der…

Weiterlesen


Botanischer Garten: Freie Universität beschließt Reintegration der Beschäftigten der Betriebsgesellschaft in die FU

In einem Presse-Info hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Landesbezirk Berlin-Brandenburg, am 9.Mai 2017 mitgeteilt, dass das Präsidium der Freie Universität (FU) beschlossen hat, die Beschäftigten der Betriebsgesellschaft des Botanischen Gartens und des Botanischen Museums in die FU zurückzuführen. Dieser Beschluss zeigt, dass die Rückführung von ausgegliederten Betrieben und Unternehmensbereichen möglich…



Flyer zum 1.Mai erschienen: „Prekäre Arbeit gehört nicht eingedämmt, sie muss abgeschafft werden!“

Der Gewerkschaftliche Aktionsausschuss „Keine prekäre Arbeit und tariflose Bereiche im Verantwortungsbereich des Landes Berlin“ (GA) wird sich auch in diesem Jahr aktiv am 1.Mai beteiligen. Wir rufen alle Kolleginnen und Kollegen auf, sich an der Demonstration (ab 10 Uhr) und an der Kundgebung (ab 12 Uhr) des DGB teilzunehmen. Der…


Infoblatt erschienen: Der Kampf gegen prekäre Arbeit und tariffreie Zonen ist Aufgabe der gesamten gewerkschaftlichen Organisation

Anläßlich des Halbzeittreffens der Bezirksdelegierten des ver.di Bezirks Berlin am 28. Januar 2017 ist ein Infoblatt des Gewerkschaftlichen Aktionsausschusses (GA) unter der Überschrift „Der Kampf gegen prekäre Arbeit und tariffreie Zonen ist Aufgabe der gesamten gewerkschaftlichen Organisation“ erstellt worden, in dem eine Bilanz der Aktivitäten, Erfahrungen und Erfolge des GA…


Brief des Gewerkschaftlichen Aktionsausschusses an die Mitglieder und Parteitage, die über die Koalitionsvereinbarung Rot-Rot-Grün entscheiden

Auf der Grundlage der Diskussion und des Beschlusses der Versammlung des Gewerkschaftlichen Aktionsausschusses vom 24.11.2016 hat dieser am 2.Dezember einen Brief an die Mitglieder und Parteitage, die über die Koalitionsvereinbarung Rot-Rot-Grün entscheiden: „Die Koalition wird … prekäre Arbeit zurückdrängen“ – mehr als ein Versprechen? veröffentlicht. Er steht hier zum Download…


Brief an die Fraktionen und Parteien, die über die Bildung des neuen Berliner Senats verhandeln

Auf Initiative des Gewerkschaftlichen Aktionsausschusses „Keine prekäre Arbeit und tariffreie Bereiche im Verantwortungsbereich des Landes Berlin“ (GA) haben die Landesleitungen von ver.di und GEW und der Gewerkschaftlichen Aktionsausschuss einen Brief an die Fraktionen und Parteien, die über die Bildung des neuen Berliner Senats verhandeln, geschickt. Der Brief kann hier aufgerufen…


5. Oktober: Aktion der Honorarlehrkräfte am Weltlehrertag 2016

HonorardozentInnen werden mit einer Protestaktion am Mittwoch, 5. Oktober 2016, 14:00 – 15:30 Uhr am Brandenburger Tor, anschließend Demozug vorbei am Bundestag bis zum Kanzleramt, deutlich machen, dass sie nicht länger wie Lehrkräfte zweiter Klasse behandelt werden wollen. Ihre gemeinsamen Ziele schließen an international vereinbarte Grundsätze zum Schutz von LehrerInnen…


Aufruf zur Aktion/Kundgebung am 7. September

Seit gestern ist nun bekannt, dass die Kolleginnen und Kollegen der Charité Facility Management (CfM) am 7.9.2016 in den Warnstreik treten werden (http://www.verdi-cfm.com/). Sie haben natürlich unsere Unterstützung! Kommt daher alle am 7.9.2016 zu der Auftaktkundgebung mit anschließender Demonstration, bringt Eure betrieblichen Transparente und Kolleginnen und Kollegen mit: Wann? Mittwoch,…